In vergangenen Zeiten waren handwerkliche Berufe, egal ob in der Industrie, in der Holzbranche und anderen Geschäftszweigen harte Knochenarbeit. Schwere Baumstämme, Eisenteile, aber auch Container, Kisten und mehr mussten mit reiner Körperkraft bewegt werden. Eine Folge daraus war, dass Menschen, welche in diesen Zweigen arbeiteten, sehr früh enorme körperliche Schäden aufwiesen. Von den täglichen Erschöpfungszuständen zu schweigen, welche die an die Grenzen bringende Arbeit nach sich zog, kam es zu unzähligen Krankheiten und Spätfolgen der enormen körperlichen Belastung. Bandscheibenvorfälle standen an der Tagesordnung und auch die Unfallgefahr war um ein Vielfaches höher.

Hebezeuge als Segen für Arbeiter in Handwerk und Industrie

Durch die Einführung der Hebezeuge konnten die Arbeiter entlastet werden. Körperliche Abnützungen werden dadurch um ein Vielfaches vermindert und auch die Unfallquote lässt sich durch diese Hilfsmittel drastisch senken.hebezeuge entlasten den körper

Hebezeuge dienen zum Bewegen von Lasten. Von den Hebezeugen, die vielleicht zum Bau der Pyramiden verwendet wurden, bis zu jenen Modellen, welche mit Informationstechnik versehen sind, ist es jedoch ein weiter Weg. Waren es einst primitive Hebel, Ketten und Rollen, so kommen heute elektrisch angetriebene Seilzüge zum Einsatz, welche sich sogar aus der Ferne steuern und warten lassen.

Was genau sind Hebezeuge?

Hebezeuge und Anschlagmittel sind Gerätschaften, welche spezifische Arbeitsvorgänge erleichtern. Sie haben vor allem in der Holz-Branche, der Metallindustrie große Bedeutung. Doch auch in privaten Garagen, kleinen Betrieben und mittelständigen Firmen kommen sie zum Einsatz. Sie werden dort benötigt, wo menschliche Arbeitskraft entlastet werden soll.

Zu den Hebezeugen zählen Hebebühnen und Hebebäume. Auch Hebelzüge, Hubbrücken und Kettenzüge fallen unter diesen Begriff. Auch Kräne sind Hebezeuge, welche die Arbeit erleichtern. Gabelstapler und Seilzüge kommen in den meisten Betrieben zum Einsatz. Auch privat hat garantiert jeder, der ein Auto fährt zumindest einmal ein Hebezeug in der Hand gehalten. Auch der simple Wagenheber ist ein Hebezeug, der durch die Hebelwirkung die Arbeit erleichtert.