Hier sind die Therapiemethoden von Heilpraktikern im Überblick:

  • Bach-Blütentherapie
  • Blutegeltherapie
  • Colon-Hydro-Therapie
  • Mikrobiologische Therapie
  • Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Bach-Blütentherapie

Dies ist eine sehr sanfte Therapiemethode, die auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach zurückgeht.

Ziel der Behandlung

Die energetisch aufbereiteten Blütenessenzen werden zur Gesundheitsvorsorge eingesetzt.

Anwendung und Therapie

Die Bach-Blütentherapie wird bei der Krisen- und Stressbewältigung und zur begleitenden Behandlung akuter und chronischer Krankheiten genutzt.

Die Blutegeltherapie

Was ist die Blutegeltherapie?

Bei einer Behandlung mit Blutegeln werden die Blutegel an einer geeigneten Stelle angelegt. Die Blutegel führen auch einen kleinen Aderlass herbei.

Ziel der Behandlung

Mit der Hilfe des Speichels des Blutegels und der entkrampfenden Wirkungen des Hirudins wird der Abfluss des Blutes angeregt und auch die Wundheilung verbessert.

Anwendung und Therapie

Die heilende Wirkung der Blutegel wird bei Venenerkrankungen im Beinbereich, Arthrosen, Entzündungen aller Art und Bluthochdruck eingesetzt. Die Blutegel geben während des Einsatzes am Patienten gerinnungshemmende und entzündungshemmende Wirkstoffe ab.

Die Colon-Hydro-Therapie

Was ist die Colon-Hydro-Therapie?

Die Colon-Hydro-Therapie ist ein Verfahren in welcher der Dickdarm von Stuhlblockaden befreit wird.

Ziel der Behandlung

Das Ziel der Colon-Hydro-Therapie ist es den Darm von älteren Kotresten zu reinigen. Es werden aber auch schädliche Bakterien und Hefepilze aus dem Darm gespült.

Anwendung und Therapie

Die Therapie wird bei Verstopfungen und einem gestörten Stoffwechsel angewendet. Ein gestörter Stoffwechsel kann durch eine überhöhte Anzahl krankheitsfördernder Darmbakterien, falsche Ernährung und schädliche Umwelteinflüsse. Die Colon-Hydro-Therapie kann auch bei Allergien, Akne, Darmreinigung, Entgiftung, Rheuma, Migräne, Pilzbefall, Vitalitätsverlust, Diarrhoe und dem Reizdarmsyndrom angewendet werden.

Die Mikrobiologische Therapie

Was ist die Mikrobiologische Therapie?

Unter der mikrobiologischen Therapie versteht man den Einsatz von Arzneimitteln die lebende und für die Gesundheit förderlichen Bakterienstämme oder deren Stoffwechselprodukte enthalten. Wird die normale Flora von krankheitsfördernden Keimen besiedelt können Blähungen, Durchfall, Allergien, Hautausschläge und Scheidenpilze auftreten.

Ziel der Behandlung

Man möchte mit dieser Therapieform die Population der an den inneren und äußeren Körperoberflächen lebenden Bakterien wiederherstellen.

Anwendung und Therapie

Die Dauer der Anwendung beträgt drei Monate. Die Anwendung erfolgt über eine orale Gabe.

Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie

Was ist die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie?

Die Therapie, welche es in vielen verschiedenen Varianten durchgeführt werden kann, besteht in der Regel aus drei aufeinander aufbauenden Schritten: Die Verbesserung der Sauerstoffverwertbarkeit durch die Gabe spezifischer Medikamente, die Erhöhung des Sauerstoffpartialdrucks in der Lunge durch das Einatmen von medizinischen Sauerstoff über 30-60 Minuten und der Verbesserung der Ganzkörperdurchblutung mittels Belastungstherapie und dem Einatmen von weiteren medizinischen Sauerstoff über 10-20 Minuten.

Ziel der Behandlung

Die Therapie wird zur Verbesserung der peripheren Durchblutung angewendet.

Anwendung und Therapie

Diese Therapie kann bei allen geriatrischen Erkrankungen angewendet werden.

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Was ist die Wirbelsäulen nach Dorn?

Die Dorn-Therapie bringt alle Gelenke des Körpers auf eine schonende Weise in die ursprüngliche gesunde Lage zurück.

Ziel der Behandlung

Der Körper wird auf Fehlstellungen untersucht und mit sanften Mitteln in ihre ursprüngliche Balance gebracht.

Anwendung und Therapie

Die Dorn-Therapie kann bei Rückenbeschwerden, Hexenschuss, wirbelsäulenbedingten Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne, Ohrgeräusche und Arthrosen der Gelenke.